10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Mittwoch, 06.07.2022 bis Mittwoch, 13.07.2022
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Sonntag, 03.07.2022, 13:39 Uhr


Unbeständiger aber eher ruhiger Witterungsabschnitt.

Vorhersage für Deutschland bis Sonntag, 10.07.2022,

Am Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt, im Nordwesten aufziehender teils gewittriger Regen. Am Alpenrand einzelne Schauer. Bei einem schwachen bis mäßigem West- bis Nordwestwind erwärmt sich die Luft auf 20 Grad im Norden und bis 27 Grad im Südwesten. In Küstennähe teils stark böig. In der Nacht zum Donnerstag im Norden stark bewölkt, etwas Regen. In der Mitte wolkig, einzelne Schauer, im Süden teils wolkig, teils klar und meist trocken. Tiefstwerte 14 bis 8 Grad. Am Donnerstag meist stark bewölkt, zeitweise auch aufgelockert. Immer mal wieder leichte Regenfälle, einzelne Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen. Luft erwärmt sich auf 18 Grad im Norden bis 26 Grad im Südwesten. Meist schwacher bis mäßiger, zeitweise auch böig auffrischender Nordwestwind. In der Nacht zu Freitag weiterhin unbeständig mit teils schauerartig verstärktem Regen. Tiefstwerte zwischen 14 und 10 Grad. Der weht schwach, an den Küsten auch stürmisch aus West bis Nordwest. Am Freitag wechselnd stark bewölkt, nach Südwesten hin auch heiter. Gebietsweise schwache Schauer oder etwas Regen. Höchstwerte zwischen 20 und 27 Grad. Meist schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. An den Küsten und angrenzenden Binnenland auch stark böig. Nacht zu Samstag gebietsweise etwas Regen. Tiefstwerte zwischen 13 und 10 Grad. Am Samstag und Sonntag wechselnd wolkig bis heiter, zeit- und gebietsweise teils schauerartig verstärkter Regen mit auch längeren sonnigen Abschnitten. Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 21 und 28 Grad, nachts kühlt es auf Werte zwischen 14 und 10 Grad ab. Der vorwiegend nordwestliche Wind weht schwach bis mäßig, an den Küsten auch frisch bis böig.

Trendprognose für Deutschland,
von Montag, 11.07.2022 bis Mittwoch, 13.07.2022,


Typisches mitteleuropäisches Sommerwetter.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Christina Speicher