10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Freitag, 23.04.2021 bis Freitag, 30.04.2021
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Dienstag, 20.04.2021, 12:47 Uhr


Zunächst ruhige und vor allem im Norden und Osten kühle Hochdruckrandlage, nachts Frostgefahr. Richtung Wochenmitte vor allem im Süden unbeständiger.

Vorhersage für Deutschland bis Dienstag, 27.04.2021,

Am Freitag im Westen und Süden oft sonnig und trocken. Nach Osten und Norden zu wechselnd bewölkt, aber kaum Schauer. Direkt an den Küsten hingegen freundlich. Höchstwerte zwischen 9 Grad an der Ostseeküste und 17 Grad im Breisgau. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. An der Küste und landeinwärts teils starke Böen, im Verlauf nachlassend. In der Nacht zum Samstag im Osten letzte Schauer. Sonst teils wolkig, teils klar und trocken. Abkühlung auf 5 bis -2 Grad, verbreitet Bodenfrost. Am Samstag vor allem im Nordseeumfeld und in der Norddeutschen Tiefebene teils wolkig, aber trocken, sonst sonnig oder nur leicht bewölkt. Höchstwerte im Norden und Osten 10 bis 15 Grad, im Süden und Südwesten 14 bis 18 Grad, am Oberrhein bis 20 Grad. Im Norden und Osten mäßiger, in Böen frischer Nordwestwind, sonst schwacher Wind aus Nordost. Nachts oft klar oder nur leicht bewölkt, örtlich Nebel, 6 bis -2 Grad, verbreitet Bodenfrost. Am Sonntag von der Lausitz bis zur Nordsee wolkig, aber meist trocken. Sonst sonnig oder leicht bewölkt, lediglich an den Alpen geringe Schauerwahrscheinlichkeit. Höchstwerte im Norden und Osten 10 bis 15 Grad, im Süden und Südwesten 14 bis 19 Grad. Schwacher bis mäßiger, in Böen frischer Wind aus Nordwest bis Nordost. Nachts locker bewölkt oder klar bei 6 bis -2 Grad. Am Montag im Nordosten zeitweise wolkig, aber kaum Schauer. Sonst weiterhin sonnig oder locker bewölkt und meist trocken. Höchstwerte im Norden und Osten 10 bis 15 Grad, sonst 14 bis 18, am Oberrhein nahe 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwest- bis Nordostwind. Nachts im Südwesten zunehmend bewölkt, einzelne Schauer möglich, sonst locker bis gering bewölkt. Tiefstwerte +8 bis 0 Grad, im Norden und Osten in ungünstigen Lagen leichter Frost. Am Dienstag in der Südhälfte von West nach Ost mehr Wolken und Schauer bzw. Gewitter. Nach Norden zu locker bewölkt bis sonnig und trocken. Höchstwerte im Norden 10 bis 14 Grad, sonst 14 bis 18 Grad. Vor allem im Norden etwas auffrischender östlicher Wind. Nachts in der Mitte und im Süden einzelne Schauer, nach Norden zu meist trocken und teils gering bewölkt, Tiefstwerte 8 bis 1 Grad, im Norden Bodenfrost.

Trendprognose für Deutschland,
von Mittwoch, 28.04.2021 bis Freitag, 30.04.2021,


Mittwoch und Donnerstag vor allem im Süden und in der Mitte unbeständig mit Schauern, vereinzelt Gewittern, im Norden und Nordwesten kaum Schauer bei etwa 12 bis 18 Grad, an den Küsten kühler, nachts frostfrei. Am Freitag weiterhin leicht unbeständig und eher wieder etwas kühler.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Winninghoff