Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 17.08.22, 10:30 Uhr


Heiß und viel Sonnenschein.

Wetter- und Warnlage:
Zwischenhocheinfluss bestimmt das Wettergeschehen in Sachsen. Am Donnerstag greift von Westen her Tiefdruckeinfluss über und ein wechselhafter Witterungsabschnitt wird eingeleitet HITZE: Im Norden und Osten starke Wärmebelastung.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute im Tagesverlauf Wechsel aus Sonne und Wolkenfeldern, trocken. Erwärmung auf 31 bis 34, im Bergland auf 25 bis 32 Grad. Schwacher Wind um Nordost. In der Nacht zum Donnerstag von Südwesten zunehmend kompakte Wolkenfelder, trocken. Tiefstwerte 20 bis 15 Grad. Schwachwindig.

Am Donnerstag wolkig bis stark bewölkt. Anfangs etwas Regen, nachmittags und abends gebietsweise Schauer und Gewitter, teils mit unwetterartigem Starkregen. Höchstwerte 29 bis 34, im Bergland 24 bis 30 Grad. Von Gewitterböen abgesehen schwachwindig mit Drehung am Abend von Ost auf Nord bis Nordwest. In der Nacht zum Freitag vor allem in der Oberlausitz noch Schauer und Gewitter, teils mit heftigem Starkregen, im Lauf der Nacht nach Nordosten abziehend. Tiefstwerte 19 bis 14 Grad. Schwacher Wind um Nord.

Am Freitag stark bewölkt, zeitweise schauerartig und gewittrig verstärkter teils ergiebiger Regen. Höchstwerte 24 bis 27, im Bergland 17 bis 23 Grad. Schwacher Nordwestwind. In der Nacht zum Samstag weitere Schauer. Temperaturrückgang auf 17 bis 14 Grad. Schwachwindig.

Am Samstag stark bewölkt, bis zum Nachmittag Schauer und Gewitter, nachfolgend abziehend und Auflockerungen. Höchstwerte 23 bis 25, im Bergland 15 bis 22 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. In der Nacht zum Sonntag wolkig, kein Niederschlag. Tiefstwerte 13 bis 9 Grad. Schwachwindig.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Dipl.-Met. Marcus Beyer