Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 30.09.20, 21:45 Uhr


Ruhiges Herbstwetter. Nachts örtlich Nebel.

Wetter- und Warnlage:
Im Bereich schwacher Luftdruckgegensätze herrscht ruhiges Herbstwetter. NEBEL: Am Donnerstagmorgen gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Donnerstag teils gering bewölkt, gebietsweise Ausbildung von Nebel- und Hochnebelfeldern. Tiefstwerte zwischen 9 und 3 Grad. Schwachwindig.

Am Donnerstag nach Nebelauflösung heiter, gebietsweise wolkig, in der Oberlausitz meist stark bewölkt. Niederschlagsfrei. Höchsttemperaturen zwischen 17 und 20, im Bergland zwischen 14 und 17 Grad. Schwacher Wind um Südost. In der Nacht zum Freitag wolkig bis stark bewölkt, gelegentlich etwas Sprühregen. Tiefsttemperaturen zwischen 11 und 8, im Bergland bis 5 Grad. Schwacher Wind.

Am Freitag wolkig bis stark bewölkt, niederschlagsfrei. Temperaturanstieg auf Werte zwischen 17 und 20, im Bergland zwischen 12 und 17 Grad. Schwacher bis mäßiger Südost- bis Ostwind, in Kamm- und Gipfellagen des Erzgebirges zunehmend starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Samstag teils stark, teils gering bewölkt, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 15 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Bergland mitunter stark böiger Südost- bis Ostwind.

Am Samstag Aufzug einer dichten Wolkendecke, kein Niederschlag. Bei schwachem bis mäßigem Ostwind Tageshöchstwerte zwischen 16 und 20, östlich der Elbe bis 23 und im Bergland zwischen 14 und 18 Grad. In der Nacht zum Sonntag bedeckt und von Südwest nach Nordost durchziehender Regen. Bei schwachem bis mäßigem südlichem Wind Minima von Ost nach West zwischen 12 und 7, im Bergland bis 4 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Dipl.-Met. Marcus Beyer